CFD BROKER VERGLEICH Alle Konditionen auf einen Blick!

Aktuelle Trade.com Erfahrungen Juni 2019

Der Trade.com-Broker wurde bereits im Jahre 2009 gegründet und bietet seinen Anlegern seit jeher ein umfangreiches Sortiment an Finanzdienstleistungen wie z.B. Forex- und CFD-Handel. Das Unternehmen hinter dem Trade.com-Anbieter ist die Lead Capital Markets LTD, die ihren Hauptsitz auf dem Inselstaat Zypern unterhält. Bereits ab einem Mindestanlagebetrag in Höhe von 100 Euro können sich potentielle Anleger bei Trade.com am Handel mit verschiedenen Anlageklassen beteiligen. Trotz der hohen Volatilität, der die Finanzmärkte speziell innerhalb der vergangenen 3 Jahre unterlagen, konnte der Broker seinen Kundenstamm umfangreich erweitern. Wir stufen den Broker daher als äußerst interessanten Anbieter ein, weshalb wir Trade.com einmal unserem unabhängigen Broker-Test 2019 unterzogen haben.

Sicherheit & Regulierung beim Trade.com-Broker

Da der Trade.com-Broker seinen Hauptsitz auf Zypern unterhält, unterliegt dieser folglich auch der zypriotischen Regulierungsbehörde CySEC, die als überwiegend streng eingeschätzt wird. Diese sorgt unter anderem dafür, dass Trade.com entsprechende Kundengelder getrennt vom Trade.com-Firmenvermögen bilanzieren muss. Darüber hinaus sind Kundeneinlagen bis zu einer Höhe von einschließlich 20.000 Euro vor einer potentiellen Broker-Insolvenz geschützt. Ermöglicht wird dieser Umstand aufgrund der Tatsache, das Trade.com Mitglied beim sogenannten Investor Compensation Fund (kurz: „ICF“) der Europäischen Union ist, die im Schadenfall für die Kundeneinlagen bis zu dieser Höhe aufkommt. Überdies sorgt der zuverlässige Kundenservice von Trade.com zusätzlich für ein starkes Vertrauen in den Broker, weshalb wir diesen insgesamt als seriös einstufen.

Die Trade.com Konditionen einmal im Überblick

Im Bereich des Forex-Tradings bewegen sich die Spreads bei diesem Anbieter auf einem eher durchschnittlichen Niveau – diese beginnen hier bei 3 Pips auf entsprechende Majors, können aber stellenweise auf bis zu 250 Pips ansteigen, insofern es sich um sehr exotische Währungspaare handelt. Gehandelt werden können Währungspaare über den Broker mit einem maximalen Hebel in Höhe von 1:200 – bei 500 Euro Investment können potentielle Anleger also beispielsweise mi bis zu 100.000 Euro Handelsvolumen traden (Der maximale Hebel ist nur professionelle Trader möglich!). Aktien-CFDs können hingegen mit einem maximalen Hebel in Höhe von 1:20 getradet werden – die Spreads im CFD-Bereich beginnen bei 0,10 Euro. Weiterhin können aber auch Rohstoffe mit einem Hebel von bis zu 1:100 über Trade.com gehandelt werden. Wir finden die Spreads im CFD-Bereich recht angenehm, im Forex-Bereich (speziell bei exotischen Währungspaaren) jedoch leicht übertrieben.

Das Handelsangebot beim Trade.com-Broker

Insgesamt stehen dem potentiellen Anleger beim Trade.com-Broker rund 275 verschiedene Basiswerte zur Verfügung, mit denen Handel betrieben werden kann. Den größten Anteil machen dabei die sogenannten Aktien-CFDs aus, die mit 180 Stück insgesamt überrepräsentiert sind. Weiterhin können potentielle Trader bei Trade.com aber auch rund 45 verschiedene Währungspaare handeln sowie steht überdies auch eine große Auswahl an Rohstoffen für den Handel über den Broker zur Verfügung. Wir schätzen das Handelsangebot des Trade.com-Brokers daher insgesamt als sehr vielseitig ein.

So funktioniert die Depoteröffnung beim Trade.com-Broker

Um sich beim Trade.com-Anbieter ein entsprechendes Handelskonto zu eröffnen, müssen hierfür im ersten Schritt die dazugehörigen Eröffnungsunterlagen des Anbieters heruntergeladen werden. Diese müssen dann mit den notwendigen Kundeninformationen (vorrangig Kontaktdaten wie z.B. Wohnadresse, Email und Telefon) ausgefüllt werden. Darüber hinaus verlangt der Trade.com-Anbieter auch die Angabe individueller Handelserfahrungen in Bezug auf verschiedene Anlageklassen, die der potentielle Neukunde bereits anderswo sammeln konnte. Sind die geforderten Informationen in die Eröffnungsunterlagen eingetragen worden, müssen diese in einem zweiten Schritt zudem noch verifiziert werden – entweder per Post- oder Video-Ident-Verfahren und unter Vorlage eines offiziellen Ausweisdokuments (Personalausweis oder Reisepass). Erst danach prüft der Anbieter die entsprechenden Kundendaten und eröffnet binnen weniger Tage ein neues Trade.com-Kundendepot.

Ein kostenloses Bonusangebot des Trade.com-Brokers: das Demokonto des Anbieters

Wie bei den meisten Brokern mittlerweile Standard, bietet auch der Trade.com-Broker mittlerweile ein kostenloses Demokonto im Rahmen der Depoteröffnung beim Anbieter. Über dieses können potentielle Neu- und Bestandskunden des Brokers mit insgesamt 10.000 Euro Spielgeld und unter Verwendung marktähnlicher Kurse zunächst ein bisschen üben oder bereits erstellte Handelsstrategien auf Herz und Nieren prüfen. Das Guthaben des Demokontos kann dabei beständig wieder aufgefüllt werden – hierfür genügt es, den Trade.com-Kundensupport zu kontaktieren. Genutzt werden können in Verbindung mit dem kostenlosen Demokonto unter anderem die Handelssoftware MetaTrader4 sowie der Webtrader.

Vorteile des Trade.com-Angebots

  • tägliche Marktanalyse über Trade.com möglich
  • Trading über den Desktop sowie mobil per App möglich
  • Zugriff auf kostenlose Tutorials und Lehrmaterialien
  • Kundensupport an 7 Tagen in der Woche, 24 Stunden rund um die Uhr
  • geringe Mindesteinzahlung in Höhe von 100 Euro
  • hoher Sicherheitsstandard, gewährleistet durch die CySEC und den ICF

Potentielle Trade.com Nachteile

  • speziell im Forex-Bereich recht hohe Spreads

Fazit zum großen Trade.com-Broker-Test 2019

Wir waren mit dem Angebot des Trade.com-Brokers insgesamt sehr zufrieden, weshalb wir dieses im Großen und Ganzen weiterempfehlen können. Zwar empfanden wir die Gebührenstruktur im Forex-Bereich als etwas nachteilig, speziell, wenn häufig exotische Währungspaare gehandelt werden sollen, jedoch konnte das reichhaltige Handelsangebot des Trade.com-Brokers diesen potentielle Nachteil schnell wieder ausbügeln. Weiterhin waren wir aber auch vom hohen Sicherheits- und Regulierungsstandard des Anbieters sowie von dessen zuverlässigen Kundensupport begeistert. Zu guter Letzt konnten wir uns zudem auch noch am kostenlosen Demokonto von Trade.com sowie an dem vielseitigen Lehrmaterial, welches der Anbieter ebenfalls kostenlos zur Verfügung stellt, erfreuen. Aufgrund der genannten Eigenschaften ist der Broker daher Neulingen im Trading als auch erfahrenen Tradern durchaus ans Herz und legen.

Trade.com Erfahrungen

0 94 100 1
94%
Average Rating
Jetzt bewerten!
close

Vielen Dank für Ihr Kommentar!

Schließen

Ich bin einverstanden, dass meine Daten und Angaben aus diesem Formular gespeichert werden und auf dieser Website bleiben, solange bis die kommentierten Inhalte dauerhaft gelöscht werden oder aus rechtlichen Gründen entfernt werden müssen. Hinweise: Falls sich damit nicht einverstanden sind können Sie dies jederzeit per Email, diese finden Sie unter Impressum, wiederrufen. Um mehr Informationen zum Thema Nutzerdaten zu bekommen, besuchen Sie bitte unseren Datenschutz.

Informieren Sie sich über Trade.com Erfahrungen anderer Trader und geben Sie Ihre eigene Meinung ab!

  • Konto
    93%
  • Support
    94%
  • Plattform
    95%
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...